Leitfaden: Teilzeitausbildung und -umschulung in Freiburg

Einen Leitfaden für Interessierte zum Thema Teilzeitausbildung und -umschulung hat die Kontaktstelle Frau und Beruf in Kooperation mit dem Projekt HARFE Hilfenetz für Alleinerziehnde in Freiburg herausgegeben. Zudem sind erschienen ein Leitfaden für Betriebe, sowie ein Wegweiser zu den Finanzierungsmöglichkeiten.

Ausbildung und Umschulung in Teilzeit sind vor allem für Frauen manchmal die einzige Möglichkeit, einen Beruf erlernen zu können. Nicht alle Arbeitgeber aber wissen, dass Ausbildung und Umschulung auch in Teilzeit möglich sind. Daher haben in den vergangenen zwei Jahren unter dem Namen "HARFE - Hilfenetz für Alleinerziehende in Freiburg" zahlreiche Institutionen zusammen gearbeitet, um diesen Weg in Freiburg bekannter zu machen und Hindernisse auf dem Weg zu Teilzeitausbildung auszuräumen.

Infomaterialien zum Thema

Zum Abschluss des Projekts HARFE starten die Institutionen jetzt eine gemeinsame Öffentlichkeitskampagne. Sie haben ein Paket mit drei verschiedenen Informationsmaterialien zum Thema herausgebracht, um Interessierte über Teilzeitausbildung zu informieren und weitere Betriebe für diese Ausbildungsform zu gewinnen.

Neben der Kontaktstelle Frau und Beruf arbeiten das Caritas Bildungszentrum Freiburg, die Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG, das Freiburger Weiterbildungszentrum Frau und Technik, die Diakonie, das Freiburger Bündnis für Familie und das Jobcenter Freiburg zusammen an dieser Initiative.

Leitfaden für Interessierte
Der Leitfaden "Teilzeitausbildung und -umschulung in Freiburg. Ein Leitfaden für Interessierte" informiert Frauen, die einen Beruf erlernen oder sich beruflich umorientieren möchten, aber keine Berufsausbildung in Vollzeit absolvieren können.

Leitfaden für Betriebe
Weil noch zu wenig Arbeitgeber die Möglichkeit in Teilzeit auszubilden oder umzuschulen kennen, gibt das Caritas Bildungszentrum zusammen mit HARFE einen neuen Leitfaden "Teilzeitausbildung in Freiburg. Ein Leitfaden für Betriebe" heraus.

Leitfaden zur Finanzierung des Lebensunterhaltes
Das Jobcenter Freiburg hat gemeinsam mit Harfe ein drittes Informationsblatt "Teilzeitausbildung in Freiburg. Finanzierung des Lebensunterhaltes" eigens zu den Finanzierungsmöglichkeiten erarbeitet, der für Frauen gedacht ist, die eine Teilzeitausbildung konkret angehen wollen. Der Wegweiser gibt den notwendigen Überblick, um frühzeitig alle erforderlichen Anträge zu stellen und den finanziellen Übergang zu regeln.

Veröffentlicht am 21.07.2014

Leitfaden für Interessierte


Leitfaden für Betriebe


Leitfaden Finanzierung